Werkfeuerwehren Deutschland

 

Externer Link zu wikipedia.de

http://de.wikipedia.org/wiki/Werkfeuerwehr

   

Externer Link zum Werkfeuerwehrverband Deutschland e.V.

http://www.wfvd.de/

 

Externer Link zum Werkfeuerwehrverband Nord e.V.

http://www.werkfeuerwehrverband-nord.de/

 

 Eine Werkfeuerwehr

ist in Deutschland eine Feuerwehr, die im Sinne des Gesetzes nicht öffentlich ist.

Werkfeuerwehren sind durch das zuständige Regierungspräsidium

angeordnete oder anerkannte Feuerwehren.

Die Angehörigen von Werkfeuerwehren sind hauptberufliche Kräfte und/oder

nebenberufliche Kräfte, die primär einer anderen Aufgabe

in dem zu schützenden Betrieb nachgehen und im Einsatzfall alarmiert

und von ihrer Tätigkeit freigestellt werden.

Dementsprechend kann eine Werkfeuerwehr wie eine Berufsfeuerwehr organisiert sein,

wenn vorhanden ergänzt und unterstützt von nebenberuflichen Kräften,

oder analog einer Freiwilligen Feuerwehr.

Die Hauptaufgabe der Werkfeuerwehren besteht überwiegend in der

Sicherstellung des Brandschutzes in großen Industriebetrieben.

Sie müssen bezüglich Aufbau, Ausbildung und Ausrüstung den Erfordernissen sowohl

der zu schützenden Betriebe als auch der öffentlichen Feuerwehr entsprechen.

 

WF A    WF B    WF C    WF D    WF E    WF F    WF G

WF H    WF I    WF K    WF L    WF M    WF N    WF O

WF P und Q    WF R    WF S    WF T    WF U und V

WF W    WF X bis Z

Nach oben