Werkfeuerwehren

-K-


18.11.2020 Ein neues Abzeichen der WF Krupp WG Siegen eingefügt.


Alle auf dieser Seite abgebildeten Abzeichen werden weder verkauft noch getauscht.

Auf dieser Seite zeige ich alle meine Abzeichen der Werfeuerwehren. Leider fehlen in meiner Sammlung noch einige Abzeichen. Ich hoffe, daß alle Angaben auf dieser Seite richtig sind.  Sollte sich der Fehlerteufel eingeschlichen haben, wäre ich für jeden Hinweis dankbar.


Kalk Wülfrat

Wikipedia / Rheinkalk

Rheinkalk

Werkfeuerwehr aufgelöst

Rheinkalk

ist eine Unternehmensgruppe, die 1999 aus der Zusammenführung der Rheinischen Kalksteinwerke in Wülfrath und der Rheinisch-Westfälischen Kalkwerke AG (RWK Kalk AG) in Wuppertal-Dornap entstand. Es gehört zur belgischen Lhoist-Gruppe, dem weltgrößten Hersteller von Kalk- und Dolomit-Erzeugnissen. Sitz des Unternehmens ist Wülfrath im Regierungsbezirk Düsseldorf.


Karstadt

Wikipedia / Galeria Karstadt Kaufhof

Galeria Karstadt Kaufhof 

Berlin

Die Karstadt Warenhaus GmbH

mit Sitz in Essen ist eine deutsche Warenhauskette. Zur Karstadt Warenhaus GmbH gehören 79 Warenhäuser, 2 Schnäppchencenter sowie der Onlineshop Galeria.de. Die 28 Sporthäuser sowie der Onlineshop karstadtsports.de gehören zur Karstadt Sports GmbH. Am 30. November 2018 schloss sich Karstadt mit Galeria Kaufhof. Seit dem 25. März 2019 treten Karstadt und Kaufhof unter dem gemeinsamen Namen Galeria Karstadt Kaufhof auf.


Kernkraftwerk Grundremmingen GmbH

Wikipedia / Liste stillgelegter Kertnkraftwerke

Das Kernkraftwerk Gundremmingen (Abkürzung KRB),

gelegen an der Donau bei Gundremmingen im Landkreis Günzburg in Bayern, ist mit einer elektrischen Bruttoleistung von 1344 MW (Block C) das ehemals leistungsstärkste Kernkraftwerk in Deutschland und das ehemals letzte deutsche Kernkraftwerk, das noch mehr als einen Reaktor in Betrieb hatte. Block B wurde gemäß dem Atomgesetz (§ 7) von 2011 am 31. Dezember 2017 abgeschaltet; Block C folgt spätestens am 31. Dezember 2021.

Gleichzeitig ist es der letzte in Deutschland betriebene Standort mit Siedewasserreaktoren. Eigentümer und Betreiber des Kernkraftwerks ist die RWE Power AG. 


Krauss Maffei

Wikipedia / Krauss Maffei

Krauss Maffei Group

Krauss-Maffei

ist ein traditionsreicher Name in der deutschen Industriegeschichte mit einer wechselhaften Geschichte; der heutige Träger des Namens ist die KraussMaffei Technologies GmbH, ein Industrieunternehmen im Maschinenbau mit Sitz in München. Außerdem gibt es auf dem Firmengelände noch das vollkommen getrennt operierende Rüstungsunternehmen Krauss-Maffei Wegmann sowie die Siemens-Krauss-Maffei-Lokomotiven GmbH. 

 Neu 18.11.2020 

Heute Deutsche Edelstahlwerke GmbH

mit Sitz in Witten ist ein Unternehmen in der Herstellung und Bearbeitung von Edelstahllangprodukten. Sie umfasst die Standorte Witten, Siegen, Krefeld, Hagen und Hattingen, an denen rund 4.000 Mitarbeiter jährlich fast eine Million Tonnen Edelstahl erzeugen und bearbeiten. Die Stahlwerke sind mit 130-t-UHP-Lichtbogenöfen und vertikalen Stranggießanlagen bzw. Kreisbogenanlagen ausgestattet. Außerdem gibt es Walzwerke, Schmiedebetriebe und Blankstahlbetriebe zur Produktion von Draht und Stabstahl. Die Deutsche Edelstahlwerke GmbH gehört zu der Schmolz + Bickenbach-Gruppe.


KS Gleitlager GmbH

Wikipedia / Rheinmetall

Die KSPG AG (vormals Kolbenschmidt Pierburg)

ist die Automobilsparte des Mutterkonzerns Rheinmetall. Das Unternehmen entstand 1997 durch die Fusion der KS Kolbenschmidt GmbH, Neckarsulm, mit der Pierburg GmbH, Neuss, das Unternehmen ist daher an den verschiedenen Stammsitzen landläufig als Kolbenschmidt beziehungsweise Pierburg bekannt.

Nach oben