Dänemark 

Das Königreich Dänemark

ist eine parlamentarische Monarchie und ein souveräner Staat. Zum Staatsgebiet gehören Dänemark und die Färöer, die sich beide in Nordeuropa befinden, sowie Grönland, das zu Nordamerika zählt. Das Königreich Dänemark ist daher ein interkontinentaler Staat. Das Mutterland, der Teil zwischen der Skandinavischen Halbinsel und Mitteleuropa, umfasst eine Fläche von 43.094 km², wovon 23.872 km² auf die Halbinsel Jütland entfallen und der Rest auf Inseln. Angrenzend liegen Nord.- und Ostsee. Die einzige Landgrenze hat Dänemark zu Deutschland.

ca. 5.700.000 Einwohner


15.07.2018 Ein neues Abzeichen der FW Roskilde eingefügt.


Landesverband Dänischer Feuerwehren


Falck A/S

ist ein privates Unternehmen, das im Auftrag von Kommunen oder Unternehmen u. a. die Aufgaben der Feuerwehr und des Rettungsdienstes übernimmt (in zwei Dritteln der Gemeinden in Dänemark). Die Aktiengesellschaft dänischen Rechts hat ihren Sitz in Kopenhagen und war von 1995 bis 2005 an der Kopenhagener Börse notiert. 


Aalborg 

ist eine dänische Großstadt mit Seehafen und Verwaltungssitz der Region Nordjylland. Nach Kopenhagen, Aarhus und Odense ist Aalborg die viertgrößte Stadt des Landes.

ca. 120.000 Einwohner


Allinge-Sandvig

ist ein Ort an der Nordspitze der dänischen Ostseeinsel Bornholm. Die Fischerdörfer Sandvig (im Norden) und Allinge wuchsen schon früh zusammen.

ca. 1.500 Einwohner


Ebeltoft

ist eine dänische Kleinstadt. Sie ist auf der jütländischen Halbinsel Djursland an der Ebeltoft Vig, einer Meeresbucht des Kattegat, gelegen und gehört zur Gemeinde Syddjurs. Die Stadt lebt einerseits von ihrem Yacht- und Fischereihafen, andererseits vom Fremdenverkehr.

ca. 7.200 Einwohner


Frederiksværk

ist eine dänische Hafenstadt in der Region Hovedstaden auf Sjælland am Ostufer des Roskildefjords.

ca. 12.700 Einwohner


Galten

ist eine dänische Gemeinde im mittleren Ost-Jütland (Region Midtjylland; deutsch: Region Mitteljütland). Galten liegt etwa 17 km westlich von Aarhus.

ca. 9.000 Einwohner


Herning

ist eine Stadt im mittleren Jütland, Dänemark. Sie ist Verwaltungssitz der Kommune Herning in der Region Midtjylland und ein Messezentrum mit landesweiter Bedeutung.

ca. 50.500 Einwohner


Die Stadt Holstebro

ist Verwaltungssitz der Kommune Holstebro in der dänischen Region Midtjylland. Sie liegt am Flüsschen Storå. Die Stadt war historisch Zentrum des Viehhandels.

ca. 36.800 Einwohner


Korsør

ist eine Hafenstadt am Großen Belt auf der Insel Seeland (Dänemark).

ca. 14.500 Einwohner


Kopenhagen

ist die Hauptstadt Dänemarks und das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes (Primatstadt). Die Stadt ist Sitz von Parlament (Folketing), höchstem Gericht (Højesteret), Regierung sowie Residenz der dänischen Königin Margrethe II. Die dänische Hauptstadt gehört zu den bedeutendsten Metropolen Nordeuropas, ist ein beliebtes Reiseziel und Hafenstadt.

ca. 640.000 Einwohner


Odense

ist eine Großstadt auf der dänischen Insel Fünen. Sie bildet das Zentrum der Kommune Odense, Region Syddanmark.

ca. 180.700 Einwohner


Die Stadt Roskilde

liegt auf der Ostseeinsel Sjælland (Seeland) etwa 30 km westlich von Kopenhagen und ist seit der Verwaltungsreform von 2007 eine Stadt in der Region Sjælland (Region Seeland).

ca. 51.800 Einwohner


 Neu 15.07.2018 


Skanderborg,

eine dänische Stadt, befindet sich in Ost-Jütland zwischen Horsens im Süden und Aarhus im Norden am Skanderborgsee.

ca. 19.600 Einwohner


Vejle

ist Zentrum der Kommune Vejle und Verwaltungssitz der dänischen Region Süddänemark (Region Syddanmark).

ca. 58.800 Einwohner


Vojens

ist eine Stadt in Dänemark. Sie erstreckt sich über die Kirchspielsgemeinden Vojens Sogn, Skrydstrup Sogn und Jegerup Sogn.

ca. 7.400 einwohner

Nach oben