Sachsen Anhalt

Landkreis Börde

2007 aus der Fusion von Bördekreis und Ohrekreis entstanden.


Der Landkreis Börde

Der Landkreis liegt im Westen Sachsen-Anhalts und grenzt im Norden an den Altmarkkreis Salzwedel und den Landkreis Stendal, im Osten an Magdeburg und den Landkreis Jerichower Land, im Süden an den Salzlandkreis und den Landkreis Harz, im Westen an die niedersächsischen Landkreise Helmstedt und Gifhorn.

ca. 170.900 Einwohner


Die Feuerwehren im Landkreis Börde


 Calvörde

ist eine Gemeinde im Landkreis Börde in Sachsen-Anhalt. Calvörde liegt nordwestlich der Landeshauptstadt Magdeburg.

ca. 3.400 Einwohner

Fehlstickung? Farben vom Stadtwappen sind falsch!


Hohe Börde

ist eine Gemeinde im Landkreis Börde in Sachsen-Anhalt. Im Norden liegen die Kreisstadt Haldensleben und die Gemeinde Niedere Börde.

ca. 18.550 Einwohner

Niederndodeleben, Rottmersleben und Schackensleben sind Ortschaften der Einheitsgemeinde Hohe Börde.


Oebisfelde-Weferlingen

ist eine Stadt im Landkreis Börde in Sachsen-Anhalt. Teile des Drömlings liegen in der Stadt, die sich an der Landesgrenze zu Niedersachsen, am Nordostrand des Lappwalds und an der Übergangszone von der Altmark zur Magdeburger Börde befindet.

ca. 13.550 Einwohner

Walbeck ist ein Ortsteil der Stadt Oebisfelde-Weferlingen.


Wolmirstedt

ist eine Stadt im Landkreis Börde in Sachsen-Anhalt. Wolmirstedt liegt an der Ohre, 14 Kilometer nördlich von Magdeburg. Das Stadtgebiet durchquert im Süden der Mittellandkanal, im Osten reicht es bis an die Elbe. 

ca. 11.450 Einwohner

Glindenberg ist ein Ortsteil der Stadt Wolmirstedt.

Nach oben